lulu.fm verdoppelt Hörerzahlen auf 85.000 — Ab Weihnachten auch in Leipzig über DAB+

lulu.fm verdoppelt Hörerzahlen auf 85.000 —  Ab Weihnachten auch in Leipzig über DAB+

Köln / Leipzig, 24. November 2017 – –

lulu.fm, das schwul-lesbische Metropolenradio, konnte seine Hörerzahl in der 2. Hälfte 2017 mehr als verdoppeln. Mehr als 85.000 Menschen hören regelmäßig lulu.fm (WHK), mehr als 55.000 schalten täglich ein (Tagesreichweite). Dies hat der im Herbst durchgeführte audimark Webradiotest 2017 ergeben, der in diesem Jahr auch erstmalig DAB+ Sender erfasst hat. Bei der im Sommer durchgeführten DAB+ Reichweitenstudie der Medienanstalten wurde lulu.fm erstmals mit 40.000 Hörern im WHK und 25.000 Tagesreichweite gemessen. 

Aus dem lulu.fm-Loft in Köln sendet lulu.fm ein bundesweites redaktionelles 24/7 Infotainment-Programm, das bereits in drei Metropolregionen über DAB+ zu empfangen ist:
In Berlin/Brandenburg, im Großraum Hamburg sowie im gesamten Rhein-Main-Gebiet.

„Wir freuen uns sehr über den positiven Zuspruch zu unserer Musikmischung, unseren Themen und Inhalten — und natürlich über diese gute Reichweite für ein Spartenprogramm nach gerade mal einem Jahr auf DAB+“, sagt lulu.fm Geschäftsführer Frank Weiler. „Wir merken auch, dass sich DAB+ immer mehr verbreitet — gerade innerhalb unserer Zielgruppe, die oftmals als technischer Trendsetter fungiert.“

Pünktlich zu Weihnachten wird lulu.fm im vierten Sendegebiet on Air gehen. Vom höchsten Punkt Leipzigs, dem neuen Funkturm am Messegrund, wird lulu.fm aus 155 Metern Höhe in der gesamten Region Leipzig bis nach Halle über DAB+ zu empfangen sein. Damit sendet lulu.fm von höchsten Punkt Berlins, Hamburgs, Frankfurts und Leipzigs über Antenne. Die technische Reichweite von lulu.fm über DAB+ erhöht sich somit auf ca. 15 Mio. Einwohner in vier Regionen, fünf Landeshauptstädten und auf mehr als 3.000 km Autobahn. Im Rhein-Neckar-Gebiet verzögert sich der geplante Sendestart leider auf Anfang 2018.

Online ist lulu.fm ebenso über eigene Apps zu empfangen, wie auch über starke Partner im Markt. So kann lulu.fm per Sprachskill über Alexa gestartet werden, ist Partner von Telekom StreamOn für unbegrenztes Streaming und über den deutschen Radioplayer auch auf SmartTV-Geräten zu hören und komplett in Carplay und Android Auto integriert. 

Seit Sommer ist auch das lulu.fm DAB+-Radio mit eingebauter lulu.fm-Taste erhältlich. Es funktioniert in allen (auch künftigen) Sendegebieten und ist in weiß, schwarz und in Holzoptik verfügbar.



Das hier ist auch voll lulu