Skip to content

lulu.fm ab November in Köln auf UKW 94,5 MHz

Queeres Radio bekommt UKW-Frequenz in seiner Heimatstadt Köln für zehn Jahre
lulufm_koeln_announce_169.png

lulu.fm ab November in Köln auf UKW 94,5 MHz

Queeres Radio bekommt UKW-Frequenz in seiner Heimatstadt Köln für zehn Jahre
Pressemitteilung
Köln – 22. September 2022
 
lulu.fm, das queere Radio, geht nun auch in seiner Heimatstadt Köln on Air. Die Medienkommission der Landesanstalt für Medien NRW hat lulu.fm jetzt die UKW-Frequenz 94,5 MHz in Köln für zehn Jahre zugewiesen. Der Sendestart auf UKW in Köln wird bereits im November sein, das Hörfunkangebot in der queeren Metropole Köln wird somit um einiges bunter und vielfältiger.  
 
„Die Freude bei uns ist riesig. Wir senden bereits seit sechs Jahren ein engagiertes und ambitioniertes queeres Programm aus Köln und sind sehr glücklich und stolz, dass wir bald auch in und für Köln senden dürfen, darauf haben wir lange gewartet. Köln ist eine der wichtigsten und größten queeren Metropolen Europas, da haben wir mit unserem Programm, mit unserem Blick durch die rosa Brille und unserer eingebauten Diskokugel natürlich noch gefehlt. Wir danken der Medienkommission der LfM für das Vertrauen und freuen uns sehr, die Rundfunklandschaft in Köln mit lulu.fm bereichern zu können“, so Frank Weiler, Geschäftsführer von lulu.fm.
 
lulu.fm sendet ein einzigartiges Infotainmentprogramm aus, für und über die LGBTIQ+ Community, sorgt für queere Sichtbarkeit im Radio und verbindet die queeren deutschsprachigen Metropolen über Antenne. Das Programm wird bereits in Berlin, Brandenburg, Hessen, Sachsen und Wien über Digitalradio DAB+ verbreitet, seit letzten Winter sendet lulu.fm in Berlin auch über die UKW-Frequenz 104,1 MHz. Mehr als 20 Mio. Einwohner:innen können lulu.fm bereits über Antenne empfangen. 
 
Der Sendestart von lulu.fm war am 1. Oktober 2016. Zum sechsten Sendergeburtstag, kommende Woche Samstag, startet bei lulu.fm der warme Herbst, mit neuen queeren Programmhighlight wie lulu VOICES, lulu LESEN und lulu LECKER. Was genau sich dahinter verbirgt, erfahren die Hörer:innen von lulu.fm ab 1. Oktober im Programm.
 
lulu.fm ist selbstverständlich auch online, über die lulu.fm-Apps, mit dem Radioplayer oder Alexa zu empfangen. Mit dem Sendestart von lulu.fm in Köln verdoppelt sich übrigens die Anzahl der privaten Kölner Radiosender. Bisher ist Radio Köln der einzige private Sender in der Domstadt.

Teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on pinterest
Share on linkedin
Share on print
Share on email

mehr lulu